Gudrun Pieper MdL

200 000 Euro mehr für die Amateurmusik in Niedersachsen

Amateurmusikverbände in Niedersachsen können sich 2022 und 2023 über eine Förderung von 234.000 Euro freuen. Das sind pro Jahr 100 000 Euro mehr als bisher. Darauf wies jetzt die CDU-Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper hin.

„Die Wertschätzung und Förderung der Musik- und Gesangsvereine ist vor allem im ländlichen Raum sehr wichtig. Sie sind ein wichtiger Teil unserer Tradition, unserer Kultur und unserer Heimat“, so Pieper. „Ich hoffe und wünsche mir, dass möglichst viele der aktiven und ehrenamtlichen Musikerinnen und Musiker im Heidekreis davon profitieren können."

Die zusätzlichen Mittel werden über den institutionell geförderten Dachverband der Musikkultur in Niedersachsen, den Landesmusikrat Niedersachsen e.V., bereitgestellt. Sie sollen die Planung und Durchführung von Lehrgangsmaßnahmen für die Ausbildung im instrumentalen und vokalen Amateurmusikbereich ermöglichen. Die Amateurmusikverbände vertreten nach Angaben des Landesmusikrats die Interessen ihrer über 220.000 Musikerinnen und Musiker, die in über 2.560 Mitgliedsvereinen organisiert sind. Über den Dachverband erhalten die Vereine bei Interesse weiterführende Informationen.