Neuigkeiten

02.07.2008, 14:09 Uhr
Modellprojekt verlängert
Walsroder Schüler werden für ein weiteres Jahr besonders gefördert

Walsrode . Das Modellprojekt „Abschlussquote erhöhen – Berufsfähigkeit steigern“, das im Februar 2007 gemeinsam von der Niedersächsischen Landesregierung und der Bundesagentur für Arbeit aufgenommen wurde, wird wegen des großen Erfolges im kommenden Schuljahr fortgesetzt. Wie die CDU- Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper auf Nachfrage aus dem Kultusministerium erfahren hat, können sich auch die Schüler der Felix-Nussbaum Schule in Walsrode weiterhin zielgerichtet auf ihren Berufseinstieg vorbereiten. Die Felix-Nussbaum Schule ist eine der 24 Bildungseinrichtungen, die auch im kommenden Schuljahr an dem Modellprojekt teilnehmen werden. Das Kultusministerium prüft, ob das Modellprojekt auf weitere Standorte ausgeweitet wird.

„Es ist wichtig, dass wir uns um lernschwache Schüler ganz besonders kümmern. Die Tatsache, dass 87 Prozent der teilnehmenden Schüler in diesem Jahr ihren Hauptschulabschluss geschafft haben, zeigt wie effektiv dieses Projekt ist“, erklärte Gudrun Pieper. Die gezielte Förderung Jugendlicher sei ein wirksames Mittel, um späterer Arbeitslosigkeit vorzubeugen. „Wir geben keinen Schüler verloren und werden deshalb auch künftig diesen präventiven Ansatz verfolgen“, so die CDU- Landtagsabgeordnete Pieper abschließend.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon