Neuigkeiten

06.02.2017, 10:34 Uhr
Ihre Meinung interessiert mich!
 Für rund 10.000 Euro hat die Region Hannover einen "Wolfskrankenwagen" angeschafft, um verletzte Wölfe sicher und fachgerecht transportieren zu können.

Gibt es momentan nichts Wichtigeres tun? Während überall in Deutschland Krankenhäuser schließen müssen und Bereitschaftsdienste reduziert werden, beschäftigt sich der Umweltausschuss der Regionsversammlung  mit einem Krankenwagen für Wölfe. Statt Prioritäten zu setzen werden 10.000 Euro für ein Spezialfahrzeug ausgegeben, das aus Mangel an „Notfallwölfen“ wohl eher selten zum Einsatz kommen wird. Ich bin fassungslos.

 Ein Bericht der Altmark-Zeitung vom 4.2.2017
Zusatzinformationen

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon