Neuigkeiten

01.08.2014, 11:40 Uhr
Verunsicherung an den Ganztagsschulen
Gudrun Pieper MdL: „Rechtsunsicherheit und unbesetzte Stellen: Ist das Ganztagsschulangebot im kommenden Schuljahr gesichert?“
Heidekreis. Die Sommerferien haben bereits begonnen, aber noch immer sind rund 10 Prozent der für das neue Schuljahr ausgeschriebenen Lehrerstellen an den niedersächsischen Schulen unbesetzt. Wie die CDU-Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper unter Berufung auf die offizielle Stellenliste des Kultusministeriums mitteilt, ist auch der Heidekreis betroffen. Besonders große Verunsicherung herrscht an Ganztagsschulen: Vor allem viele Ganztags-Grundschulen suchen noch Lehrkräfte, um das Nachmittagsangebot ab September sicherstellen zu können.
 
„Die so genannte „Ganztagsoffensive“ der rot-grünen Landesregierung ist nach hinten losgegangen. Die Ganztagsschulen haben den Erlass, der am 1. August in Kraft getreten ist und in weniger als sechs Wochen greift, erst vor wenigen Tagen zu Gesicht bekommen. Wie sollen die Schulleiter denn so vernünftig planen?“, fragt Pieper.
 
„Mehr Stellen gibt es vielerorts nur auf dem Papier. Diese helfen nicht weiter, wenn sie nicht besetzt werden können. Und beim Abschluss von Verträgen mit Partnern für das Nachmittagsangebot ist die Unsicherheit eineinhalb Jahre nach dem Regierungswechsel größer denn je. Kultusministerin Heiligenstadt muss sich sechs Wochen vor Schuljahresbeginn fragen lassen: Ist das Ganztagsschulangebot im kommenden Schuljahr gesichert?“, so die CDU-Abgeordnete Pieper.
 
Die Stellenliste des Kultusministeriums für Lehrkräfte an allgemein bildenden Schulen ist tagesaktuell unter https://www.eis-online.niedersachsen.de/Stellenliste_all.aspx abrufbar. Am 31. Juli 2014 waren dort noch 200 freie Lehrerstellen an den allgemein bildenden Schulen verzeichnet.
 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon