Neuigkeiten

18.07.2012, 15:26 Uhr
Pieper: Erfolgreich „on Air“ – Radio profitiert auch von Wirtschaftsklima
Hannover. Für die medienpolitische Sprecherin der niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion, Gudrun Pieper, ist das Ergebnis der aktuellen „Media Analyse Radio“ ein Beleg für eine „vitale niedersächsische Medienlandschaft“. Pieper weiter: „Man kann den Radiosendern – von den öffentlich-rechtlichen bis zu den privaten – angesichts der gestiegenen Nutzungszahlen nur gratulieren. Das Medium Radio kommt bei den Niedersachsen gut an.“

Zu dem positiven Ergebnissen beigetragen hätten laut Pieper auch die günstigen Rahmenbedingungen in Niedersachsen. „Dass die drei großen Privatsender „Hit-Radio“, „FFN“ und „Radio 21“ allesamt zulegen konnten, spricht für ihre journalistische Leistung aber ebenso für ein Wirtschaftsklima, das auch den niedersächsischen Werbemarkt positiv beeinflusst.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon