Neuigkeiten

03.07.2012, 11:05 Uhr
Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper besuchte das Gymnasium Walsrode
Anmeldezahlen für das kommende Schuljahr höher als erwartet
Walsrode. Die Anmeldungen für das neue Schuljahr sind gerade eingegangen am Gymnasium Walsrode. Demnach steht fest, dass sie höher ausfallen als erwartet. “Wir werden wohl den neuen fünften Jahrgang mit sechs oder sieben Klassen starten“, stellte Schulleiter Johannes Klapper fest als kürzlich die Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper (CDU) das Gymnasium in Walsrode besuchte.
“Wir werden dadurch bedingt natürlich noch Lehrerstellen benötigen, welche uns aber bereits durch die Landeschulbehörde zugesichert worden sind”, ergänzte der stellvertretende Schulleiter Heiko Zill. Wie allerdings die Bewerberlage in den benötigten Fächerkombinationen sein werde, bleibe abzuwarten, so Klapper.
 
Besonders interessiert zeigte sich die Abgeordnete, die auch medienpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion ist, an der Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler. Klapper erläuterte, dass die Beratungen in den Arbeitsgruppen laufen, wann, was und wie die Medienkompetenz in den Klassen vermittelt werden solle. Die Vermittlung von Medienkompetenz sei heutzutage ein wichtiger Baustein schulischer Bildung, sagte Pieper. Gleichzeitig sah sie jedoch auch die Eltern in der Pflicht. Abschließend übergab die Abgeordnete dem Schulleiter Informationsmaterial des Bundesrates verbunden mit dem Hinweis, dass die Schulklassen sich in Berlin auch selbst einen Eindruck von der Bundesratsarbeit verschaffen könnten.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon