Neuigkeiten

31.05.2011, 10:08 Uhr
Heidjer zu Besuch im Landtag
Energiewende auch im Heidekreis dominierendes Thema
Landkreis/Hannover. Einen politisch ereignisreichen Tag erlebte kürzlich eine Besuchergruppe aus dem Heidekreis in Hannover.
Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Gudrun Pieper (CDU) nahmen sie an einer Landtagsdebatte teil und konnten anschließend mit ihrer Abgeordneten über unterschiedlichste aktuelle Themen diskutieren.
 
Als die Heidjer auf der Besuchertribüne des Leineschlosses Platz genommen hatten, wurde in der aktuellen Stunde auf Antrag der CDU-Landtagsfraktion gerade über das ehrenamtliche Engagement in der niedersächsische Kulturlandschaft diskutiert. 
 
„Niedersachsen ist im Bundesvergleich das Land, in dem die meisten Menschen ehrenamtlich tätig sind – davon profitiert auch unser breites kulturelles Angebot“, betonten Redner der Union, dass die Pflege, der Erhalt und die Weitergabe von Kultur in vielfältigster Weise von der Freiwilligenarbeit abhängt. 
In der anschließenden Diskussion mit Gudrun Pieper ging es dann hauptsächlich um die Energiepolitik. Die Heidjer wollten von ihrer Abgeordneten wissen, wie nach einem Ausstieg aus der Kernenergie künftig die Energieversorgung sichergestellt werden kann und welche Auswirkungen das auf den Heidekreis hat. „Wir müssen den Weg in das Zeitalter der erneuerbaren Energie konsequent beschreiten. Das wird aber auch dazu führen, dass wir uns Gedanken darüber machen müssen, wie der Strom aus erneuerbaren Energien in unsere Haushalte gelangt. Netzausbauten über und unter der Erde sind erforderlich und stoßen auf sehr unterschiedliche Resonanz in der Bevölkerung. Wir müssen uns Gedanken darüber machen, wie viel Biogasanlagen in unserem Heidekreis noch vertretbar sind und welche Brennstoffe, wie Steinkohle, als Ersatz dienen“, so Pieper. Um Akzeptanz dafür zu gewinnen, müsse dies mit Augenmaß geschehen. „Erfreulich ist, dass unser Heidekreis bereits Platz 1 in Niedersachsen in Bezug auf erneuerbaren Energien einnimmt“, so Pieper abschließend.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon