Neuigkeiten

25.10.2010, 10:16 Uhr
Weitere 20.738,-- Euro aus dem Landesprogramm „Familien mit Zukunft“
















Wie jetzt die CDU Landtagsabgeordneten Gudrun Pieper und Karl-Ludwig von Danwitz mitteilten, erhält der Ferienclub Lollipop in Wietzendorf (4.078,-- €), das präventive Lern- und Förderprogramm „Opstapje“ (10.882,-- €) und das niederschwellige videogestützte ressourcenorientierte Elternbildungsprogramm „Sicher sein“ (5.778,-- €) im Rahmen des Landesprogramms 'Familien mit Zukunft' eine Zuwendung in Höhe von insgesamt 20.738,-- Euro. „Damit sind allein in diesem Jahr bereits 355.035,-- Euro Fördermittel allein für dieses Landesprogramm in unseren Landkreis geflossen“, so von Danwitz und Pieper.

Verlässliche Betreuung von Schulkindern und das in den Ferien von montags bis frei-tags in der Zeit von 7.30 Uhr – 13.00 Uhr mit tollen Wochenprogrammen, ist das Credo des Ferienclubs „Lollipop“ in Wietzendorf. Spiel und Spaß sind garantiert und für jeden ist etwas dabei. Davon konnte sich Gudrun Pieper bereits zweimal, zuletzt in den Sommerferien überzeugen. „Von daher ist das Fördergeld gut angelegt. Und wichtig ist, dass im Rahmen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf die Kinder eine adäquate Ferienbetreuung erhalten, wenn ihre Eltern arbeiten müssen“.
Bei „Opstapje“ handelt es sich um ein präventives Spiel- und Lernprogramm, dass in den Niederlanden entwickelt wurde. Mit diesem Programm werden besonders die Familien erreicht, die trotz ihrer vielen Schwierigkeiten die herkömmlichen Angebote der Familienbildung nicht in Anspruch nehmen. Dieses Projekt wird im ganzen Landkreis Soltau-Fallingbostel angeboten und einmal pro Woche werden die Fa-milien von Laienmitarbeiterinnen besucht.
„Sicher Sein“  unterstützt Eltern darin, ihre eigene Fähigkeiten und Stärken zu erkennen, diese richtig einzusetzen und weiterzuentwickeln. Das Programm „Sicher Sein“ beinhaltet u.a.  die Sicherheit im Umgang mit der Entwicklung der Kinder, Entwicklungsdiagnostik, videogestützte Elternbildung durch Aufnahmen von Alltagssituationen und entsprechende Gespräche.
Beide Projekte „Opstapje“ und „Sicher sein“ werden vom Sozialraumbüro Vier Linden in Bad Fallingbostel angeboten. „Damit haben wir hier im Landkreis Soltau-Fallingbostel im Rahmen der Sozialraumorientierung wichtige Projekte installiert, die auch durch das Landesprogramm „Familie mit Zukunft“ förderwürdig sind“, so von Danwitz und Pieper abschließend.
 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon