Neuigkeiten

21.07.2010, 08:37 Uhr
Informationsfahrt auf dem NATO-Truppenübungsplatz



Zum Abschluss ihrer Sommertour veranstaltete Gudrun Pieper eine Fahrt über den Truppenübungsplatz.
Unter der fachkundigen Leitung von Bezirksvorsteher a.D. Hinrich Baumann aus Oerbke wurde der NATO-Truppenübungsplatz mit vielen Stationen erkundet, insbesondere den ehemaligen Dörfern.

Oerbke -
Das Programm stellte sich wie folgt dar:


ehem. Luftkurort Achterberg

Besichtigung der kleinen Ausstellung in der Schutzhütte


Streuobstwiese


von Fritsch-Denkmal


kleine Wanderung zum Mausoleum (1917) von Friedrich Missler

ehem. Hanglüß

Übungsdorf Heidedorf
Schießbahn 1 A
ehem. Hasselhorst


Hoppenstedt (ehem. Gutshaus) Schloss Bredebeck

ehem. Lohe

Schießbahn 7 A (Oberhode)



Kaffee und Kuchen am Schafmoorsee (Ostenholzer Moor)


Besichtigung der Fachwerkkirche Ostenholz (1724) (Darstellung der wechselvollen Kirchengeschichte)



Erinnerungsstein der Wehrmacht (Darstellung des Widerstandes der Bauernschaften)

Rückfahrt über ehem. Ettenbostel


Schießbahn 9 (größte der NATO)

ehem. Hartem, Pröbsten, Truppenlager Oerbke/Fallingbostel 

Tor zur Freiheit in Oerbke


Grillabend im Gasthaus "Zur Post" in Dorfmark

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon