Neuigkeiten

21.10.2009, 09:32 Uhr
Mittel aus dem Konjunkturprogramm II für Walsrode
Im Rahmen des Konjunkturprogramms II erhält die Stadt Walsrode für die energetische Sanierung der Ludwig-Rahlfs-Grundschule in Düshorn insgesamt 93.400 €. Die Mittel sollen für die Erneuerung von 50 Fenstern inklusive der Fensterbänke und der doppelflügigen Eingangtüren im Altbau eingesetzt werden. Ebenso ist die isolierende Giebelverkleidung am Sichtmauerwerk und der Austausche der beiden Heizkessel der Schule vorgesehen.
Der CDU Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel, sowie die CDU Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper sind sehr zufrieden über die weitere Zuwendung an Mitteln aus dem Konjunkturprogramm II des Kultusministeriums in Hannover. Im Einzelnen umfasst die Maßnahme insgesamt 104.000,-- €. An Eigenmittel muss die Stadt Walsrode 10.600,-- € aufbringen, 15.570,-- € kommen aus Landesmitteln und 77.830,-- € aus Bundesmitteln.
 „Damit unterstützen wir weitere Maßnahmen hier im Landkreis mit seinen gut aufgestellten Schulen. Ebenso leisten wir einen wesentlichen Beitrag, auch den Mittelstand in unserem ländlichen Raum am Konjunkturprogramm partizipieren zu lassen. Besonders freut uns, dass Bund und Land weiterhin mit allen Kräften daran arbeiten, die zügige Umsetzung des Konjunkturprogramms zu garantieren. Weitere Bewilligungsbescheide werden folgen“, so die Abgeordneten abschließend.
 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon