Besuchen Sie uns auf http://www.gudrunpieper.de

DRUCK STARTEN


Bomlitz
Dorfbahnhof in BomlitzDie niedersächsische Gemeinde Bomlitz liegt im südlichen Teil der Lüneburger Heide. Wenige Kilometer nordöstlich der Stadt Walsrode, nordwestlich der Stadt Fallingbostel und südlich der Stadt Soltau. Bomlitz ist gleichzeitig der Gemeindename und Name des Hauptortes.
Mit der früheren Siedlung Bomlitz schlossen sich 1968 die Nachbargemeinden Benefeld und Westerharl, Borg mit Cordingen und Uetzingen einschließlich der Orte Wenzingen und Elferdingen zu einer Großgemeinde zusammen. Durch die Gebietsreformen von 1974 kamen die Gemeinden Ahrsen mit dem Forstort Löverschen, Bommelsen mit Beck, Jarlingen und Kroge mit Klein Harl noch hinzu.
Heute zählt die Gemeinde Bomlitz acht offizielle Ortsteile: Bomlitz, Benefeld, Borg, Uetzingen, Ahrsen, Jarlingen, Bommelsen und Kroge. Die Gesamtfläche der Gemeinde Bomlitz beträgt 136 qkm. Die Gesamteinwohnerzahl zur Zeit 7213. Cordinger Mühle

Das kulturelle und gesellschaftliche Leben wird von einer regen Vereinsarbeit geprägt. Größter Arbeitgeber in Bomlitz ist der Industrie Park Walsrode. Er beherbergt 6 Unternehmen der chemischen und kunststoffverarbeitenden Industrie, die Servicegesellschaft Probis sowie die Aus- und Fortbildungsgesellschaft. Im Industrie Park arbeiten 2500 Menschen.

Weitere Einzelheiten unter: www.bomlitz.de