1/6
Ich freue mich, dass Sie mich im Internet besuchen. Es ist mir sehr wichtig, Ihnen aus meiner Arbeit im Niedersächsischen Landtag für den Wahlkreis 43 zu berichten und Sie umfassend und aktuell zu informieren.

Das Internet kann den persönlichen Kontakt niemals ersetzen. Deswegen rufen Sie mich einfach an, schreiben Sie mir eine E-Mail oder vereinbaren Sie einen persönlichen Termin mit mir. So kann ich mit Ihnen, den Menschen in meinem Wahlkreis, Politik erfolgreich umsetzen und mich um die Belange kümmern. Aus diesem Grund bin ich sehr auf Sie und Ihre Anregungen angewiesen.

Mit den besten Grüßen
Ihre


Gudrun Pieper



 
21.06.2017
Im Heidekreis verfügen noch lange nicht alle Schulen über Schulsozialarbeiter
Heidekreis. Die CDU-Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper hat die mangelhafte Ausstattung der Schulen im Heidekreis mit Schulsozialarbeitern kritisiert. „Kultusministerin Heiligenstadt hat bei der Umsetzung der schulischen Sozialarbeit in Landesverantwortung versagt. Die versprochenen Verbesserungen sind ausgeblieben. Vielerorts besteht sogar die Gefahr, dass es zu einer Rückabwicklung bestehender Angebote der Schulsozialarbeit kommt“, sagt Pieper.
weiter

18.05.2017
Hannover. Optimales Reisewetter begleitete eine Besuchergruppe aus dem Heidekreis bei ihrer Fahrt zum Landtag nach Hannover. Auf Einladung der CDU-Landtagsabgeordneten Gudrun Pieper reisten die 50 Interessierten nach Hannover und machten sich auf, um die politische Geschichte der Landeshauptstadt zu erkunden. In diesem Jahr durfte die Gruppe, mit dem Neuen Rathaus und dem Landtag, gleich zwei Zentren der Politik besuchen.
weiter

03.05.2017
Pieper: Auch die BBS in Walsrode leidet unter dem Lehrermangel
Walsrode. Die CDU-Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper kritisiert, dass Kultusministerin Heiligenstadt (SPD) den erheblichen Unterrichtsausfall an den berufsbildenden Schulen (BBS) in Niedersachsen nicht in den Griff bekommt. Wie das Kultusministerium nun auf eine CDU-Anfrage im Landtag (Drs. 17/7884) einräumen musste, ist der statistische Wert für die Unterrichtsversorgung zum letzten Stichtag (15.11.2016) auf einen neuen Tiefstand gesunken: Er lag im Schuljahr 2016/17 bei landesweit durchschnittlich nur noch 88,1 Prozent (Vorjahr 2015/16: 88,6 Prozent).
weiter

31.03.2017
Heidekreis. Die Europäische Zentralbank will die Qualifikationsanforderungen auch für Sparkassen-Aufseher deutlich verschärfen und künftig nur noch ausgewiesene Finanzexperten in den Verwaltungsräten zulassen - für die CDU-Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper geht diese Forderung deutlich über das Ziel hinaus: „Es ist grundsätzlich richtig, Fachleuten die Aufsicht über Bankgeschäfte zu überlassen. Hier wird jedoch der Versuch unternommen, die regional aufgestellten Sparkassen mit systemrelevanten Großbanken gleichzusetzen, die weltweit agieren. Das ist auch ein Angriff auf die bewährte Aufsichtsstruktur unserer Sparkasse im Landkreis Heidekreis“, kritisiert Pieper.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon